Interkulturelle Bildungsforschung

Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

 

Prof. Dr. Hans-Joachim Roth

 

Selbständige Veröffentlichungen und Herausgeberschaften

 

  • Narzißmus. Selbstwerdung zwischen Destruktion und Produktivität. Weinheim u. Basel: Juventa, 1990.
  • Erziehungs- und Bildungsgeschichte im 20. Jahrhundert. Festschrift für Heinrich Kanz zum 65. Geburtstag. Frankfurt, Bern, New York, Paris: P. Lang, 1992. (Hrsg. zusammen mit Hildegard Macha.)
  • Integration und Dialog. Festschrift für Wilhelmine M. Sayler. (= Interkulturelle Erziehung in Praxis und Theorie 18.) Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren, 1994.
  • Fachdidaktik interkulturell. Ein Handbuch. Opladen: Leske u. Budrich, 2000. (Hrsg. zusammen mit Hans H. Reich u. Alfred Holzbrecher.)
  • Kultur und Kommunikation. Systematische und theoriegeschichtliche Umrisse interkultureller Pädagogik. Opladen: Leske u. Budrich, 2002. (= Interkulturelle Studien 10.)
  • Multikulturalität in der Diskussion. Neuere Beiträge zu einem umstrittenen Konzept. (Hrsg. zusammen mit Stefan Neubert und Erol Yildiz.) Opladen: Leske und Budrich, 2002; 2. Aufl., Opladen: VS-Verlag, 2007. (= Interkulturelle Studien 12.)
  • Kultur - Nation - Differenz. Themenheft Tertium Comparationis. Journal für International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft. Vol 8, Nr. 2, 2002. Internet: www.waxmann.de/zs/tc2-02.html (Gemeinsam m. Norbert Wenning.)
  • HAVAS 5 - Hamburger Verfahren zur Sprachstandsanalyse Fünfjähriger. Auswertungsbogen und Auswertungshinweise. Hamburg: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, 2004f. (zusammen mit Hans H. Reich).
  • Sprachdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. (= FörMig Edition 1.) Münster usw. Waxmann, 2005. (Hrsg. zusammen mit Ingrid Gogolin und Ursula Neu­mann).
  • Sprachdiagnostik in Lernprozess. Verfahren zur Analyse von Sprachständen im Kontext von zweisprachigkeit. (= FörMig Edition 3.). Münster usw. Waxmann, 2007. (Hrsg. zusammen mit Hans H. Reich und Ursula Neu­mann.)
  • Von der Sprachdiagnose zur Sprachförderung. Münster, Westf: Waxmann, 2009. (FörMig Edition, 5). (Hrsg. zusammen mit Dorit Lengyel, Hans H. Reich und Marion Döll.)
  • Gogolin, I., Dirim, I., Klinger, T., Lange, I., Lengyel, D., Michel, U. et al.  Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund FörMig. Bilanz und Perspektiven eines Modellprogramms. Münster: Waxmann, 2011.
  • Mitherausgeber der Reihe „Interkulturelle Studien" beim VS-Verlag für Sozialwissenschaften, früher Leske + Budrich.
  • Mitherausgeber der Reihe „FörMig Edition" beim Waxmann-Verlag.
  • Sprache und Sprechen im Kontext von Migration: Worüber man sprechen kann und worüber man (nicht) sprechen soll. Wiesbaden: VS Verlag, 2012. (Hrsg. zusammen mit H. Terhart und C. Anastasopoulos.)
 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden


  • Dialog und Bewusstsein? Überlegungen zum Menschenbild in der Interkulturellen Pädagogik. In: Lernen in Deutschland (1991). Heft 1, S. 37?51.
  • "Chronist der Ausgewanderten" Güney Dals Romane als Medium interkultureller Kommunikation. In: Lernen in Deutschland (1991). Heft 2, S. 122-136.
  • Spiel, Freiheit und Identität? Ein Beitrag zur Spieltheorie. Erschienen als "Homo ludens. In Spiel und Experiment findet der Mensch seine Identität". In: Evangelische Kommentare (1992). Heft 3, S. 160ff.
  • Interkulturelle Erziehung und Sprachförderung von Migrantenkindern in der Grundschule - ein Überblick für die Unterrichtsgestaltung. In: Lernen in Deutschland 1994. Heft 2, 115-128.
  • "Pädagogik zu Pferd" und "Pädagogik zu Fuß" - Zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Interkulturellen Pädagogik. In: H.-J. Roth (Hrsg.): Integration und Dialog. Festschrift für Wilhelmine M. Sayler. (= Interkulturelle Erziehung in Praxis und Theorie 18.) Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren 1994, S. 84-107.
  • "Ihre Frau ist 'der Chinese'!" Über interkulturelle Kommunikation. In: Holger Burkhart (Hrsg.): Diskurs über Sprache. Ein interdisziplinäres Kolloquium für Edmund Braun. Würzburg: Königshausen u. Neumann, 1994, S. 228-244.
  • Soziale Interaktion und Spiel - entwicklungstheoretische Überlegungen zum Sport als Ort moralischen Lernens. In: Uwe Pühse (Hrsg.): Soziales Handeln im Sport und Sportunterricht. (= Texte, Quellen, Dokumente zur Sportwissenschaft 28.) Schorndorf: Hofmann, 1994, S. 85-100.
  • Multikulturalität und Citoyenneté. Gesellschaftspolitische Implikationen in pädagogischen Konzeptionen. In: Informationsdienst zur Ausländerarbeit 1995. Heft 2, S. 58-63.
  • Interkulturelle Pädagogik in der Schule. Gesellschaftspolitische und pädagogische Grundlagen. In: Jürgen Bennack (Hrsg.): Taschenbuch Sekundarschule. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren, 1995, S. 384-391.
  • Von den "Argumenten gegen Ausländerfeindlichkeit" zur antirassistischen Erziehung. In: Informationsdienst zur Ausländerarbeit H 3/4, 1995, S. 58-63.
  • Pädagogische Anthropologie und Erziehungswissenschaft heute. In: Pädagogische Rundschau 50, 1996, S. 597-609.
  • Interkulturelle Pädagogik und soziales Lernen (zus. m. Uwe Pühse). In: Schweizerische Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Heft:  Bildungsforschung und Bildungspraxis. Education et recherche. Educazioni e ricerca 1/1996, S. 101-108.
  • Interkulturelles Lernen als soziales Lernen im Sportunterricht (zus. m. Uwe Pühse). In: Lernen in Deutschland, 1996, S. 16-34.
  • Wider den Biographismus. Eine polemische Attacke. In: Günther Bittner, Volker Fröhlich (Hrsg.): Lebens-Geschichten. Über das Autobiographische im pädagogischen Denken. (= Die Graue Edition 19.) Zug: Die Graue Edition, 1997. S. 239-268.
  • Zum Wandel des Kulturbegriffs. In: Erziehung für Babylon. [Festschrift f. Alfred J. Tumat z. 65. Geburtstag.] Hrsg. v. Ernst Apeltauer, Edith Glumpler u. Sigrid Luchtenberg. (= Interkulturelle Erziehung in Praxis und Theorie 22.) Baltmannsweiler: Schneider, 1998, S. 163-183.
  • Familie und Schule - Pädagogische Antagonismen als Mittel der Integration in Zivilgesellschaften. In: Wolf-Dietrich Bukow u. Markus Ottersbach (Hrsg.): Die Zivilgesellschaft in der Zerreißprobe. Wie reagieren Gesellschaft und Wissenschaft auf die postmoderne Herausforderung? (= Interkulturelle Studien 1.) Opladen: Leske u. Budrich, 1999, S. 290-309.
  • Und immer wieder das Kopftuch - Zur Bedeutung des Themas Islam im Kontext Interkultureller Pädagogik. In: Wolf-Dietrich Bukow u. Markus Ottersbach (Hrsg.): Der Fundamentalismusverdacht. Plädoyer für eine Neuorientierung der Forschung im Umgang mit allochthonen Jugendlichen. (= Interkulturelle Studien 4.) Opladen: Leske u. Budrich, 1999, S. 207-228.
  • Rassismus und interkulturelle Kommunikation. Herausforderungen der Pädagogik. In: Politisches Lernen 3-4/1999, S. 72-87.
  • Kinder und Erwachsene in einer gewandelten Welt - Erziehung zwischen Defizitorientierung und Kompetenzzuschreibung. In: Standortbestimmungen. Kindheit und Kinderschutz in Deutsch­land. Köln: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutzzentren, 1999.
  • Interkulturelles Lernen - eine soziale Herausforderung für den Sport und Sportunterricht. In: Soziale Funktionen des Sports. Hrsg. v. Volker Scheid u. Jochen Simen. (= Sport, 7.) Schorndorf: Hoffmann, 1999, S. 13-34. (Zusammen mit Uwe Pühse.)
  • Allgemeine Didaktik. In: Hans H. Reich, Alfred Holzbrecher u. Hans-Joachim Roth (Hrsg.): Fachdidaktik interkulturell. Ein Handbuch. Opladen: Leske u. Budrich, 2000, S. 11-54.
  • Last und Lust am Lesen und Schreiben - eine konstruktivistische Interpretation (zusammen m. Kersten Reich). In: Heiko Balhorn, Heinz Giese u. Claudia Osburg (Hrsg.): Betrachtungen über Sprachbetrachtungen. Grammatik und Unterricht. (= Jahrbuch der Gesellschaft für Lesen und Schreiben.) Seelze: Kallmeyer, 2000, S. 60-75.
  • Von der Zucht zur Erziehung. Zur Verbürgerlichung mittelalterlicher Tugendlehren im Spiegel von Kindheitsbildern. In: Neue Sammlung 41, H. 2, 2001 , S. 243-262.
  • Dämmerung der Aufklärung? Alain Finkielkraut und der Multikulturalismus. In: Stefan Neubert, Hans-Joachim Roth u. Erol Yildiz (Hrsg.): Multikulturalität in der Diskussion. (= Interkulturelle Studien 12.) Opladen: Leske u. Budrich. 2002, S. 99-120.
  • Inmigraciòn y escuela: experiencias de integración en Hamburgo (zusammen mit Ute Behnke). In: apunts - educación física y deportes 68 . Themenheft: Deporte e inmigración, 2002, S. 50-57.
  • Die Ausgangssprachen mehrsprachiger Kinder berücksichtigen. In: Alphabetisierung und Spra­chenlernen. Hrsg. v. Thilo Pfitzner. Stuttgart: Klett, 2002, S.121-145.
  • Anforderungen an Verfahren zur Erhebung sprachlicher Fähigkeiten und des Sprachgebrauchs zweisprachiger Kinder - Stellungnahme zur `Berliner Sprachstandserhebung und Materialien zur Sprachförderung für Kinder in der Schuleingangsphase (zus. m. Ingrid Gogolin u. Ursula Neumann). In: interkulturell, Heft 1/2, 2002.
  • Islamische Bildung: Standpunkte und Konsequenzen im Hinblick auf institutionelle Rahmenbedingungen. In: Bukow, Wolf-Dietrich u. Erol Yildiz: Islam und Bildung. (= Interkulturelle Studien, 15.) Leske + Budrich, 2002.
  • Bilinguale Alphabetisierung und die Entwicklung von Textkompetenz am Beispiel einer portugiesisch-deutschen Klasse im zweiten Schuljahr. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft Heft 3, 2003 , S. 378-402.
  • „Bon deser - ein lekerer Vogel" - Literarität und Schreiben in bilingualen Klassen im zweiten Schuljahr (zus. m. Annette Grevé). In: Grundschule Sprachen, 2003, S. 24-27.
  • Evaluationsergebnisse zu bilingualen Schulen in Deutschland. In: Grundschule Sprachen, Heft 11, 2003, S. 44f.
  • Innerer Karneval. Pragmatismus, Konstruktivismus und eine Theorie der dialogischen Imagination. In: Hickman, Larry A.; Stefan Neubert u. Kersten Reich (Hrsg.): John Dewey. Zwischen Pragmatismus und Konstruktivismus. (= Interaktionistischer Konstruktivismus, Bd. 1.) Münster usw.: Waxmann, 2004, S. 132-145.
  • Bilinguale Grundschulklassen in Hamburg - Ein Werkstattbericht. (Zus. m. Ursula Neumann.) In: Grenzgänge. Zeitschrift für eine moderne Romanistik, Heft 21(2004), S. 31-60.
  • Die Geschichte vom Rotkäppchen - Ergebnisse eines Cloze-Tests in zwei bilingualen Klassen. In: Grenzgänge. Zeitschrift für eine moderne Romanistik, 2004.
  • Sprechen über Sprachen in der Einwanderungsgesellschaft - performative Diskurse im bildungspolitischen Raum. In: Ottersbach, Markus; Yildiz, Erol (Hrsg.): Migration in der metropolitanen Gesellschaft. Zwischen Ethnisierung und globaler Neuorientierung. (= Soziologie. Forschung und Wissenschaft, 15.) Münster: LIT, 2004, S. 231-241.
  • Warum weint die Katze? - Einige Überlegungen zur Systematik der gesprochenen Kindersprache im Kontext von Zweisprachigkeit. In: Ingrid Gogolin, Marianne Krüger-Potratz [et al.]: Migration und sprachliche Bildung. (= Interkulturelle Bildungsforschung, 15.) Münster usw.: Waxmann, 2005, S. 81-102.
  • Erfassung der sprachlichen Performanzen zweisprachig aufwachsender Kinder - Verfahren zur Sprachstandsfeststellung vor und bei Schulbeginn. (Zus. m. Inci Dirim.) In: Handbuch der Sonderpädagogik. Bd. 1. Hrsg. v. H. Schöler u. A. Welling. Göttingen 2006. S. 648-665.
  • Perspektiven der Zweitspracherwerbsforschung für die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund. In: Grundschule in Entwicklung. Hrsg. v. Petra Hanke. Münster usw.: Waxmann, 2006, S. 159-187.
  • Praktische Gelingensbedingungen und theoretische Grundlagen des Zweit-Sprachunterrichts. In: Mecheril, Paul u. Thomas Quehl (Hrsg.): Die Macht der Sprachen. Englischsprachige Perspektiven auf die mehrsprachige Schule. Münster usw.: Waxmann, 2006, S. 343-352.
  • Sobre a aquisição de competências linguísticas num modelo de ensino bilingue. O português-alemão em Hamburgo (zusammen mit Joana Duarte). In: Revista Palavras 30 (2006).
  • Bilinguale Erziehung und Sprachförderung im Elementarbereich. Ausgewählte Ergebnisse einer Evaluationsstudie aus Köln (zusammen mit Lisa Britz). In: Migration und soziale Arbeit 28, 2006, S. 291-296.
  • Multilingualität und Monolingualität. In: Bukow, Wolf-Dietrich u. Erol Yildiz (Hrsg.): Parallelgesellschaft. (= Interkulturelle Studien.) Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften, 2007.
  • Bilinguale Grundschule: Ein Beitrag zur Förderung der Mehrsprachigkeit (zusammen mit Ingrid Gogolin). In: Tanja Anstatt (Hrsg.): Mehrsprachigkeit bei Kindern und Erwachsenen. Erwerb -  Formen - Förderung. Tübingen: Attempto, 2007, S. 31-46.
  • HAVAS 5 - das Verfahren zur Analyse des Sprachstandes bei Fünfjährigen. In: Sprachdiagnostik in Lernprozess. Verfahren zur Analyse von Sprachständen im Kontext von zweisprachigkeit. Hrsg. zusammen Hans H. Reich, Hans-Joachim Roth und Ursula Neu­mann. (= FörMig Edition 3.) Münster usw. Waxmann, 2007, S. 71-94.
  • Verfahren zur Sprachstandfeststellung - ein kritischer Überblick. In: Bainski, Christiane u. Marianne Krüger-Potratz (Hrsg.): Handbuch Sprachförderung. Essen: Neue Deutsche Schule Verlagsgesellschaft, 2008, S. 22-41. 
  • Historische und aktuelle Perspektiven für Zwei- und Mehrsprachigkeit in Europa. Zum Beitrag sorbisch-deutscher Schulen  mit bilingualem Unterricht. In: Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft. Hrsg. v. Ludmila Budarjowa. Bautzen: Sorbischer Schulverein, 2009, S. 94-105. 
  • Jugendliche mit Migrationshintergrund – einige Thesen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 5/2009, S. 31-33. 
  • Mehrsprachigkeit als Aufgabe für die institutionelle Bildung. In: Handbuch der Erziehungswissenschaft. Im Auftrag der Görres-Gesellschaft hrsg. v. Gerhard Mertens Ursula Frost, Winfried Böhm, Volker Ladenthin. Band III/2: Umwelten: Sozialpädagogik / Medienpädagogik / Interkulturelle und Vergleichende Erziehungswissenschaft / Umweltpädagogik. Bearb. v. Norbert Meder, Cristina Allemann-Ghionda, Uwe Uhlendorff, Gerhard Mertens. Paderborn, München, Wien, Zürich: Schöningh, 2009, S. 1113-1126. 
  • Multilingual primary schools in Germany – models and research (zusammen mit Ursula Neumann). In: Torres-Guzman, Maria E. and Joel Gòmez (eds.): Global Perspectives on Multilinguals. Unity in Diversity. New York and London: Teachers College Columbia University, 2009, S. 85-105. 
  • SpongeBob und Kim Possible…. Irgendwie gucken alle dasselbe. Über keine und kleine Unterschiede der Medienrezeption von Kindern mit Migrationshintergrund (zus. m. Henrike Terhart). In: Hoffmann, Bernward u. Hans-Joachim Ulbrich (Hrsg.): Geteilter Bildschirm – getrennte Welten? Konzepte für Pädagogik und Bildung. München: kopaed, 2009, S. 99-109. 
  • Prozessbegleitende Diagnose zur Schreibentwicklung: Beobachtung von schriftlichen Sprachhandlungen in der Sekundarstufe I (zus. m. Drorit Lengyel, Andreas Heintze, Hans . Reichu. Heidi Scheinhardt-Stettner). In: Von der Sprachdiagnose zur Sprachförderung. Hrsg. v. Dorit Lengyel, Hans H. Reich, Hans-Joachim Roth und Marion Döll (FörMig Edition, 5), Münster: Waxmann, 2009, S. 129-138. 
  • Computergestützte Analyse der gesprochenen Kindersprache? Entwicklung und Erprobung eines parsergestützten Sprachtools für das Hamburger Verfahren zur Analyse des Sprachstands Fünfjähriger (HAVAS 5) (zus. m. Marion Döll u. Jens Siemon). In: Von der Sprachdiagnose zur Sprachförderung. Hrsg. v. Dorit Lengyel, Hans H. Reich, Hans-Joachim Roth und Marion Döll (FörMig Edition, 5), Münster: Waxmann , 2009 , S. 71-90. 
  • Fast Catch Bumerang – Auswertungshinweise, Schreibimpuls und Auswertungsbogen. (Zusammen mit Hans H. Reich u. Marion Döll). In: Von der Sprachdiagnose zur Sprachförderung. Hrsg. v. Dorit Lengyel, Hans H. Reich, Hans-Joachim Roth und Marion Döll (FörMig Edition, 5), Münster: Waxmann, 2009, S. 207-241.
  • Migrationshintergrund – (k)ein frühes Risiko? In: Rüdiger Kißgen u. Norbert Heinen (Hrsg.): Frühe Risiken und Frühe Hilfen. Grundlagen, Diagnostik, Prävention. Stuttgart: Klett-Cotta, 2010, S. 68-83. (Zusammen mit Henrike Terhart.) 
  • Vom Suchhorizont zur Querschnittsaufgabe. Überlegungen zur Positionierung Interkultureller Bildung im Übergang zur Diversity Education. In: Krüger-Potratz, Marianne; Neumann, Ursula; Reich, Hans H.: Bei Vielfalt Chancengleichheit. Interkulturelle Pädagogik und Durchgängige Sprachbildung. Münster usw.: Waxmann 2010, S. 90-99. 
  • Teacher Education Partnerships (TEPs): new structures for an innovative teacher education in Europe (zus. mit Joana Duarte und Christiane Weis). In: Masson P., Baumfield, V., Otrel- cass, K., Pilo, M., (Re)thinking Partnership in Education / (Re)penser le partenariat en Education (bilingual publishing). Book Edition, Lille. 
  • Sprachdiagnostische Grundlagen für die Förderung bildungssprachlicher Fähigkeiten (zus. m. Christoph Gantefort). In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 4/2010, S. 573-592.
  • Kommunikation und Sprache. In: Holzbrecher, Alfred: Interkulturelle Schule. Eine Entwicklungsaufgabe. (= Politik und Bildung, Bd. 63.) Bad Schwalbach: Wochenschau-Verlag, 2011, S. 117-142.
  • Sprache - Sprechen - Schweigen. Historische und theoretische Positionen zum Verhältnis des Sprechens über sprachliche Vielfalt. In: Roth, H.-J./Terhart, H./Anastasopoulos, C. (Hrsg.) Sprache und Sprechen im Kontext von Migration: Worüber man sprechen kann und worüber man (nicht) sprechen soll. Wiesbaden: VS Verlag, 2012, S. 13-42.
 

Gutachten 

 


Vorträge